Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


szene

360°-Panoramen, Virtuelle Rundgänge, Hotspot-Einbindung

Eine einzigartige Art der Darbietung von (Unterrichts-)Inhalten bietet der Einsatz von 360°-Bildern. Dabei lassen sich VR-Erlebnisse mittels einem entsprechenden Device (z.B. VR-Brille) erzielen, die den Lernenden neue Dimensionen der Wissensaufnahme ermöglicht. Sie sind nicht nur dabei, sondern im wahrsten Sinne auch mittendrin! Aber nicht nur durch stereoskopische Bilder (also das Übereinanderlegen zweier Bilder zu einem), sondern auch „normale“ 360°-Panoramen bieten hier unfassbare Möglichkeiten.

Du möchtest ein oder mehrere 360°-Fotos in einen Lernpfad einbinden oder mit nextclassroom einen virtuellen Rundgang gestalten? Wir zeigen Dir hier, wie das geht. Schau Dir dazu das folgende Kurzvideo an, nutze die Anleitung darunter oder lade Dir ganz bequem die Anleitung HIER ALS PDF runter.


Upload der 360°-Fotos

Die Fotos werden unter [Master] / [Bilder-Pool], Panoramen Linkes Auge und Panoramen Rechtes Auge geladen. Anforderungen an stereoskopische Bilder:

  • Bildformat 1920 x 1080px
  • jpeg-Marker 3-5
  • Einzelbild sollte eine maximale Größe von 400kb nicht überschreiten

Erstellen eines Lernpfads

Jedes deiner einzelnen 360°-Fotos wird in nextclassroom einem Lernspot zugewiesen. Deswegen ist es wichtig im Vorfeld einen Lernpfad dafür anzulegen. Das machst Du über [Master] / [Lernpfade bearbeiten]. Wie das Anlegen und Erstellen eines Lernpfads funktioniert, findest Du konkret HIER.


Erstellen einer Szenengruppe

Für die spätere Zuordnung deiner 360°-Fotos ist es wichtig, die Auswahl an Bildern in eine „Szenengruppe“ zusammenzufassen und diese dann deinem Lernpfad zuzuordnen. Das geht so:

  • Die Szenengruppe wird unter[Master] / [Szenengruppen] erstellt
  • Über das [+ Gruppe] am oberen Bildschirmrand legst Du eine neue Gruppe an
  • Titel / Vorschaubild und verknüpfter Lernpfad (siehe oben) eingeben bzw. zuweisen
  • Hinweis: einer Szenengruppe können auch mehrere Lernpfade zugewiesen werden, je nachdem wie oft und an welcher Stelle man die Fotos benutzen möchte.
  • Bei Klick auf die (neu) angelegte Szenengruppe wählst Du nun den entsprechenden Lernpfad aus und auf [Szene hinzufügen]
  • Im nachfolgenden Screenshot siehst du die Hinweise zum Hinzufügen neuer Bilder. Wenn es nur ein 360°-Panorama (ohne VR-Erlebnis) werden soll, dann muss der Haken unter (3) entsprechend anders gesetzt und ein „einfaches Panorama“ (ohne Unterscheidung linkes/rechtes Auge) hochgeladen werden.


Verknüpfung der 360°-Szene mit dem Lernpfad

  • ListenpunktGehe über [Master] / [Lernpfade bearbeiten] und ggf. durch Nutzung der Filterfunktion auf den gewünschten Lernpfad
  • Über die [Einstellungen] (siehe rechts) musst Du nun die vorher erstellte Szenengruppe mit dem Lernpfad verknüpfen:


Verknüpfung einzelner 360°-Fotos mit Pfadpunkten im Lernpfad

Background: für jedes gewünschte 360°-Foto und für jeden gewünschten Informations-Hotspot muss auf deinem Lernpfad ein Lernspot angelegt werden. Wie das geht?

  • Klicke in der Bearbeitungsansicht des Lernpfads (siehe vorhergehender Punkt) auf [+ Punkt] (siehe rechts) und setze diesen neuen Lernspot auf deinen Lernpfad. Wähle anschließend das [+ Punkt]-Icon wieder ab und klicke auf den neu erstellten Pfadpunkt.
  • Du gelangst nun zu den Pfadpunkt-Basiseinstellungen:

  • Erstelle nun so viele Pfadpunkte auf deinem Lernpfad, wie du für deine Panoramen benötigst. Pro Lernspot ein Panorama.
  • Hinweis: über das Augensymbol kannst Du auf die Lernenden- oder Useransicht springen und dir das Panorama ansehen. Über das Stiftsymbol wechselst du wieder zurück in den Bearbeitungsmodus

Erstellen von (Info-) Hotspots im Lernpfad

Wir unterscheiden zwei Arten von Hotspots in 360°-Panoramen: einmal den Info- oder Inhalts-Hotspot und den reinen Aktions-Hotspot. Unter Letzterem ist beispielsweise eine Sprungmarke zu verstehen, die beim Klicken in eine andere Szene führt. Der Info-Hotspot öffnet dem User ein neues Fenster und präsentiert deine Inhalte.

Zuerst legst Du (wie im vorhergehenden Punkt oder in der DOKU beschrieben) einen Lernspot an. Als Antworttyp legst Du [Frei]fest. Trage hier die Inhalte des späteren Hotspots nach Lust und Laune ein. Nur Text, nur Bilder, nur Video oder Audio oder ein Mix – geht alles!

Dieser Hotspot muss nun mit der jeweiligen Szene verknüpft werden. Gehe dazu wieder auf die Lernpfadansicht und klicke auf den gewünschten Szenenpunkt und hier unter [Panorama-Einstellungen] auf [Szene bearbeiten], siehe rechts.

Über die Option [Hotspot hinzufügen] kannst Du jetzt die Hotspot-Eigenschaften konkretisieren und festlegen. Heißt: jetzt kannst Du a) einen Hotspot im Raum setzen und b) diesem Hotspot entweder einen Inhalt oder eine Aktivität zuweisen. Ganz easy…

Mit dem Fadenkreuz suchst du die Stelle im Raum, an der der Hotspot platziert werden soll. Wenn du diese gefunden hast, dann klicke bitte auf [am Horizont positionieren]. Wenn das nicht geschieht, hat man später den Eindruck, der Hotspot würde nicht auf dem Boden oder an der Wand „kleben“, sondern frei im Raum fliegen.


Verknüpfung der einzelnen Szenen

Die Verknüpfung einzelner Szenen mittels Sprungmarken wurde bereits im letzten Abschnitt erläutert. Wichtig für die Verknüpfung sind folgende Aspekte:

  • Denk daran, dass du immer eine Sprungmarke für den Hinweg und den Rückweg benötigst. Wenn der User in einen virtuellen Raum tritt, muss er auch irgendwie wieder rauskommen.
  • Versuche die Sprungmarken so zu legen, dass sie einerseits keine wichtigen Inhalte des Fotos verdecken und andererseits intuitiv aufzufinden sind. Auch die Farbwahl deines Sprungmarken-Icons spielt hier eine Rolle.
  • Zur besseren Justierung der Ansichten, kannst Du die Blickrichtung bei Betreten des Raums einstellen oder die Szene so ausrichten, wie der User sie beim Betreten vorfinden soll (siehe 2.Abbildung unter Erstellen von Hotspots im Lernpfad)

Gehe auf den Szenenpfadpunkt, der als „Eintritt in die 360°-Welt“ dienen soll. Unter den Basiseinstellungen findest du unter [Sonstiges] die Option: [Lernpfad mit diesen Pfadpunkt öffnen?] Wenn Du diese Option anwählst, erhältst du den Direktlink zum angelegten Panorama und kannst dieses dann auch durch den Link für externe Besucher veröffentlichen. Im Kapitel Direktzugriff auf Szenenpfadpunkt (ohne Login) findest Du dieses Thema noch konkreter beschrieben.


Die Navigation in der 360° Szene findet über die Tastatur Deines Computers oder wahlweise mit den Controllern deiner VR-Brille statt. Folgende Tastenkürzel werden verwendet:

A ODER = nach links bzw. Drehung links um ein 3D-Modell

S ODER = zurück bzw. weg von einem 3D-Modell

D ODER = nach rechts bzw. Drehung rechts um ein 3D-Modell

W ODER = nach vorne bzw. hin zu einem 3D-Modell

Y = Drehung nach unten um ein 3D-Modell

X = Drehung nach oben um ein 3D-Modell

szene.txt · Zuletzt geändert: 2021/06/01 10:14 von educube