Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schuelertest

Schüler-Test / Test-Lernpfad

Das Besondere an diesem Testing-Tool ist die Tatsache, dass Du nahezu alle Antwortformate* in Deine Prüfungsumgebung integrieren und damit einen reinen Test-Lernpfad aufbauen kannst, der dann in einen Lernpfad deiner Wahl (beispielsweise zum laufenden Unterricht) eingebunden wird. Zeitlich flexibel und individuell personalisierbar. Jedem einzelnen Lernspot kannst Du also verschiedene Antworttypen zuweisen, sodass Du mehr Möglichkeiten wie bei der MC-Prüfung hast. Auch Freitextaufgaben und Dateiuploads durch Deine Lernenden sind möglich.

Die Ergebnisse des Test lassen sich nach Abschluss des Tests im jeweiligen Portfolio bzw. der Kursverwaltung einsehen.

*Fragetypen wie beispielsweise Begriffssortierung, Begriffsbillard oder Begriffszuordnungen werden immer zu 100% gewertet und beanspruchen die Testzeit der Lernenden. Picker-, Lernkarten- oder Lückentextaufgaben werden vom System automatisch und prozentual gewertet. Freitextaufgaben und hochgeladenes Material werden ebenfalls (nach Abgabe) mit 100% gewertet, können jedoch durch Dich qualitativ und individuell korrigiert werden.


Workflow zur Erstellung eines Schüler-Tests

1. Erstelle zuerst einen neuen Lernpfad über [Master]>[Lernpfade bearbeiten]>[+Pfad]>[Leerer Pfad] oder falls Du weißt, dass Du diesen Lernpfad häufiger benutzen könntest >[Vorlage]. Unter den Lernpfad-Basis-Informationen wählst Du bei „Lernpfad-Typ“ Schüler-Test aus.


2. Nachdem die Auswahl „Schüler-Test“ getroffen wurde, kannst Du unter „Test-Einstellungen“ nun individuelle Entscheidungen zur Terminierung, Durchführung und Transparenz treffen.


3. Alle weiteren Einstellungen zur Darstellung, Veröffentlichung und Freigabe entsprechen denen, eines herkömmlichen Lernpfads.


4. Nun erstellst Du im eben erstellten Lernpfad, deine individuelle Lernumgebung. Pro erstelltem Lernspot kannst Du aus einer Vielzahl von Pfadpunkttypen auswählen. Deine Lernenden werden später diesen Pfad Spot-für-Spot ablaufen und können die Aufgaben auch direkt in nextclassroom bearbeiten - mit Ausnahme des Antwort-Typ „Material hochladen“. Hier benötigen die Lernenden ein zusätzliches Speichermedium, von dem aus ein Dokument oder Ähnliches hochgeladen werden kann.


5. Nach Fertigstellung des Test-Pfads baust Du nun diesen als Lernspot-Link auf einen Lernpfad deiner Wahl und das geht so: Wähle den Lernpfad an, auf dem Du den Schüler-Test verankern möchtest. [Master]>[Lernpfade bearbeiten]> Auswahl treffen> Neuen Pfadpunkt [+Punkt] erstellen und unter dessen Basis-Informationen als „Antworttyp“ „Lernpfad-Link“ auswählen. Suche Dir jetzt Deinen eben erstellten Prüfungspfad in der Dropdown-Auswahl aus (wichtig: in den Prüfungslernpfad-Basis-Informationen ist der Haken bei „Sonstiges“ auf „Veröffentlicht“ gesetzt worden). Fertig. Du kannst Dir jetzt überlegen, ob Du möchtest, dass der eben erstellte Lernspot vor und nach dem freigeschalteten Testzeitraum ebenfalls noch sichtbar ist oder nicht. Viele von Euch wollen beispielsweise aufgrund der Chancengleichheit und des Überraschungseffektes den Test erst dann transparent machen, wenn es wirklich soweit ist.


Wie bereits erwähnt wird der Test-Lernpfad als Lernspot in einem bereits vorhandenen Lernpfad integriert. Darüber wird der Test-Lernpfad auch für die Lernenden betreten.

Im Test-Lernpfad werden nun die einzelnen Aufgabenspots nacheinander bearbeitet.

Zur leichteren Navigation innerhalb des Tests sind am oberen und unteren Bildschirm Navigatiosicons bzw. Pfeile angebracht.

Innerhalb der Tests erhalten die Lernenden kein Feedback über richtige oder nicht richtig-abgegebene Antworten. Nach Beantwortung des jeweiligen Aufgabentyps wird über die oben angelegten Pfeile zum nächsten Spot navigiert.

Nach Beendigung des Tests ist es wichtig diesen „offiziell abzugeben“, damit eine vergleichbare Bewertung stattfinden kann. Dazu wird das grüne Flaggensymbol am oberen linken Bildschirmrand (auf der Lernpfadebene) geklickt. Abschließend ist eine aktive Bestätigung erforderlich.


Transparenz der Ergebnisse

Für Dich als Lehrperson:

Die Darstellung der Testergebnisse ist abhängig von den gewählten Antworttypen. Lernkarten-, Picker- und Lückentextaufgaben werden automatisch ausgewertet. Dateiuploads oder Freitextaufgaben werden qualitativ durch dich bewertet.

Ergebnisübersicht und qualitative Korrektur:

  • Gehe über die Klassenverwaltung auf das jeweilige Profil des Lernenden und öffne damit sein Portfolio (mit Klick auf das entsprechende Profilbild). Über den Reiter „Lernpfade“ erhältst Du den vollen Überblick über die Leistungen des Lernenden. In der Grafik rechts siehst Du die jeweilig erreichte Punkt- bzw. Prozentzahl, die Anzahl der Versuche, Dateianlagen und (bei Klick auf die Aufgabe, hier hellblau hinterlegt) auch noch einmal die Aufgabenstellung. Wurde ein Pfadpunkt nicht bearbeitet (oder vergessen) wird auch das in der Übersicht sichtbar.

  • Freitextaufgaben, hochgeladenes Material, Referenzierungsaufgaben (das sind in der Regel Kompetenzeinschätzungen) und Pickeraufgaben, bei denen eine Freitexteingabe möglich ist, werden qualitativ über die Klassenverwaltung bewertet. Gehe dazu auf [Master]>[Klassenverwaltung] in die entsprechende Klasse und wähle hier [Alle Schüler] aus. In der nebenstehenden Grafik erfährst Du, wo und wie sich qualitative Aufgabentypen bewerten und korrigieren lassen.

Für Deine Lernenden:

Per Mail erhältst Du eine zusammenfassende Ergebnisdarstellung, die deine erreichten Punkte, die maximal möglichen Punkte und die erreichte Prozentzahl darstellt. Je nach Test-Einstellungen kannst Du hier festlegen, wieviel Prozent notwendig sind, um einen Test als „erfolgreich“ zu bestehen.

schuelertest.txt · Zuletzt geändert: 2021/09/03 10:28 von steffen